Vier-Farben Hygienesystem

Verwechselungen bei den Tüchern zur Reinigung der verschiedenen Bereiche können uns nicht passieren. Wir vermeiden das, indem unsere Tücher unterschiedliche Farben aufweisen.

  • Blau für Mobiliar und Einrichtungsgegenstände
  • Rot für Sitz- und Stehbecken im Sanitärbereich
  • Gelb für Waschbecken und Armaturen im Sanitärbereich
  • Grün für besondere Bereiche und Anforderungen wie z.B. Teeküchen.

Scheuersaugmaschinen

Bei Reinigungsmaschinen, die gleichzeitig Reinigungslösung auftragen, den Boden scheuern und das Wasser im gleichen Arbeitsgang wieder aufsaugen, bleibt der gereinigte und sofort wieder begehbare, trockene Boden zurück. Diese Scheuersaugmaschinen setzen wir von der Größe eines Staubsaugers bis hin zur Aufsitzmaschine ein. Als Reinigungstechnik kommen hier sowohl scheibenförmige als auch zylindrisch geformte Bürsten zum Einsatz. Insbesondere auf profilierten Bodenbelägen, wie z.B. in Küchen und Sanitärbereichen, ist das Reinigungsergebnis beeindruckend.

Hinter der Maschine herzulaufen, ist von gestern. Insbesondere bei sehr großen Flächen setzt Bauer Gebäudereinigung konsequent auf Reinigungsmaschinen mit Sitzmöglichkeit, um Arbeitserleichterung und Zeitersparnis zu erzielen.

certifiedmanagementsystem
qualitaetsmanagement_iso9001
environmentalmanagement

Alle Reinigungsmittel sind von umweltzertifizierten Reinigungsmittelherstellern und vom Umwelt-Bundesamt freigegeben, wie z.B. Ecolab und Buzil. Darüber hinaus setzen wir auf besonderen Wunsch Reinigungsmittel ein, die zusätzlich die Zertifizierungen EU-Blume und das Nordic Swan Label tragen und auf Parfüm- und Farbstoffe sowie andere Zusatzstoffe verzichten.

Zur Reinigung von Mobiliar und Bodenflächen setzen wir die Sprühtechnik ein. Überall wo es möglich ist, sprühen wir mit einem Sprühsystem fertige Reinigungslösung auf. Anschließend wird mit einem gut aufsaugenden Mop oder Tuch der gelöste Schmutz und die Reinigungslösung wieder aufgenommen. Zurück bleibt eine saubere Fläche und es spart Wasser. Es muss kein Eimer mit „Putzwasser“ gefüllt werden, das nach Gebrauch verschmutzt in den Ausguss gegossen wird. Im Übrigen füllt man den Eimer sowieso immer mit zu viel Wasser. Beim Sprühen wird dagegen nur soviel Reinigungslösung wie nötig aufgesprüht und die Verwendung erfolgt gezielt.

Neben den umweltverträglichen Reinigungsmitteln und den eingesetzten Geräten spielt die Temperatur des Reinigungswassers eine große Rolle. Mit den Heißwasserhochdruckreinigern können wir bei optimalen Bedingungen sogar auf das Reinigungsmittel verzichten. Das bringt mehr Effizienz und höheren Umweltschutz in einem Arbeitsgang.

Elastische Hartbodenbeläge (PVC, Linoleum, Gummi) werden von uns mit einer Versiegelung geschützt. Diese dient als Opferschicht und nützt sich im Laufe der Zeit ab. Der eigentliche Bodenbelag wird nicht begangen. Normalerweise muss die Versiegelung nasschemisch durch die Grundreinigung entfernt werden, sobald der Verschleiß ersichtlich ist. Durch das neue Permanentpflegesystem bringen wir den Boden durch Poliermaschinen regelmäßig wieder auf Glanz und dabei werden verschlissene Versiegelungsschichten partiell aufgearbeitet. Somit bleibt die Optik des Bodens gleichmäßig über die Zeit gepflegt und die Umwelt geschützt, da die Nassreinigung erst zu einem späteren Zeitpunkt durchgeführt werden muss.